Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 


Autor Mitteilung
Schloßgespenst
Mitglied

Beiträge: 106


 

Gesendet: 15:14 - 27.09.2004

Tschuldigung Peter,
sorry Roy Batty!

Ich habe mich offensichtlich vertippt ("Letzterem")!!! Peinlich. Meine Zustimmung galt natürlich PeterBerlin (nicht tobse)!!! Aber das wird aus meinem Text doch eigentlich auch ersichtlich, oder? Trotzdem mein Fehler...
Also: Ich sehe das so wie Peter und habe deshalb ein Beispiel gebracht, das "etwas davon verstehen" eigentlich nichts aussagt, okay?
Schloßgespenst
Mitglied

Beiträge: 106


 

Gesendet: 15:24 - 27.09.2004

@Roy
Kann ich alles unterschreiben, was Du sagst, denn ich denke genauso. Und eigentlich wollte ich genau da auch ausdrücken (lies meinen Text am besten nochmal, vielleicht hab ich mich auch nicht genau genug ausgedrückt...)
Aenos
registriert

Beiträge: 8


 

Gesendet: 12:01 - 28.09.2004

Hallo!

Ich bin vor einem Jahr aus Freiburg nach Dresden gezogen, um hier zu studieren. Am Wochenende hatte ich einen Freund zu Besuch und habe ihn durch die Innenstadt geleitet. Die gewaltige Leere am Neumarkt und vor allem der potthässliche Anbau vom Polizeipräsidium haben mich dann doch veranlasst, mal im Internet nachzusehen, ob er abgerissen wird. Zum Glück scheint es bald zu sein.

Ich danke den Schreibern für die Artikel in diesem Faden, die mich auf einen neuen Stand gebracht haben. Ehrlich gesagt, hatte ich mit weniger Bauvorhaben gerechnet. So gibt es ja doch noch Hoffnung, dass Dresden wieder richtig schön wird.

--
Aenos
Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 14:10 - 28.09.2004

Hallo Aenos und willkommen im Forum,

Der Anbau soll definitiv abgerissen werden, allerdings wird der Termin seit Jahren nach hinten verschoben: spätestens zur 800 Jahr Feier dürfte er aber verschwunden sein. Darüber hinaus stehen verschiedene andere Platten zur Abrissdisposition: Am Terrassenufer und am Pirnaischen Platz (Pirnaisches Tor) und auch das sog. Robotron Gelände (abartig!), was die hinreichende Bedingung der Wiedereinbindung der Altstadt in die Gesamtstadt darstellt. Es sieht nicht schlecht aus um Dresden -sie wird.

Allerdings wird gerade bei der Erhaltung der Plattenbauten eine Mentalität an den Tag gelegt, die diese bahandelt, als seien sie die Neuerfindung des (Architektur-)Rades.

Vgl. DNN: "Der Neustädter Markt sei eine große Geste hin zur Elbe."
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 14:50 - 28.09.2004

Wird eigentlich auch etwa mit dem Landhaus passieren, also, dass die Straße zurückgebaut wird und der eine Seitenflügel und das Tor rekonstruiert bzw. an seinen rechten Platz gestellt wird...?
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 16:22 - 28.09.2004

Hier geht's ums Alte Gewandhaus - wieder mit "tollen" Argumenten ...

http://www.freiepresse.de/TEXTE/NACHRICHTEN/SACHSEN/TEXTE/98758.html
Harmonica
Mitglied

Beiträge: 117


 

Gesendet: 16:54 - 28.09.2004

@ Christian

Ich glaube nicht, dass aus dem Abriss des Hochhauses Pirnaischer Platz und Robotron was wird. Zumindest in den nächsten Jahren erst einmal nicht. Dabei ist dieses Pirnaische Tor eines der größten Bausünden der Innenstadt, denn dieses Hochhaus stört praktisch aus allen Blickwinkeln zur Frauenkirche. Ganz schlimm ist der Blick vom Schlossturm aus. Egal, so lange die Wohnbau noch Mieter hat wird sie einen Teufel tun, das Haus abzureißen.

Zum Polizipräsidium habe ich neulich was gelesen - weiß aber nicht mehr wo. Ich meine, es stand geschrieben, dass der Abriss für nächstes Jahr vorgesehen sei. Die Büros müssten auch schon leer stehen und auch dieser kleine Brunnen des Palais Hoym (??), der in das Gebäude integriert wurde, ist entfernt worden.


@ Ben

Ich glaube der letzte Stand der Dinge war, dass der immer noch fehlende Ostflügel des Landhauses erst einmal nicht aufgebaut wird. Allerdings werden die gerade durchgeführten Restaurationen des Hauses so durchgeführt, dass ein Anbau in der Zukunft möglich wäre. Der Ostflügel wäre dann immerhin der erste Schritt zum Rückbau der Wilsdruffer Straße.

Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 18:56 - 28.09.2004

Danke! Naja, irgendwann wird das ein schon kommen und das anderegehen...
tobse
registriert

Beiträge: 6


 

Gesendet: 19:11 - 28.09.2004

@Peter Berlin
Ich bin ganz Ihrer Meinung: Jeder, der interessiert und hinreichend kompetent ist, sollte an dieser wichtigen Diskussion teilnehmen, also Sie alle.

Aber ich darf nochmal wiederholen, was meiner Ansicht nach am Neumarkt spielentscheidend ist: Ein ausgewogenes, ergebnisorientiertes Werben um Bauherren. Die Kernfrage ist denkbar banal: Wer soll das bezahlen?

Damit verbunden sind andere Fragen: Kommt das Geld irgendwann wieder rein? Ich stelle mir vor, ich baue dort: Ist die Stadt in der Lage, mir und den anderen Interessenten die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu gewährleisten? ( Ist sie nicht: Alles wird zerredet) Wie bestehe ich als Ladenbesitzer gegen die Nachbarschaft der ECE ? Wie entwickelt sich die Kaufkraft in Dresden, in Sachsen, in Osteuropa? „Neu- Markt“, die Sprache sagt überdeutlich, wie dort die Dynamik entstand und entsteht. Was ist mit dem -gravierenden- Bevölkerungsrückgang, der in Deutschland für die nächsten 50 Jahre vorausgesagt wird? Wie sind vor diesem Hintergrund die MASSIVEN Leerstände bei anderen Geschäfts- und Gewerbeflächen, aber auch bei Wohnungen zu bewerten? Was bedeutet das für so großflächige und ambitionierte Projekte wie den Neumarkt? (Wirklich: Riesenproblem!) Kann ich mir bezahlbaren und urban wirksamen Wohnungsbau dort überhaupt leisten? Wie läßt sich ein verbrannter Teil einer Stadt, die wie andere europäische Städte im Sterben liegt, wiederbeleben? Cui bono ? Wem nützt es, wer zahlt ? Das ist der erste Schritt. Solang diese Dinge nicht mal annähernd klar sind, eigentlich noch nicht mal diskutiert werden in der Öffentlichkeit, ist das ganze Architekturkritik-Gedöns reine Farce.

Eine verbindliche Gestaltungssatzung samt Leitbauten sind unverzichtbare Maßnahmen zur Bildung der neuen Stadtgestalt und gleichzeitig Bestätigung der alten Identität, die die Dresdener so leidenschaftlich wiederzuerwecken bestrebt sind. Aber das muß man vorfinanzieren, bevor man mit einer schönen Stadt die Touristen-Sahne abschöpfen kann. Bevor man IRGENDETWAS baut, muß man jemand finden, der es bezahlen kann. Dessen Finanzierungen nicht wackeln. Der eine umfassende, seriöse, abgestimmte, öffentlich gewollte Planung vorlegt. Der nicht den Baubeginn dauernd verschiebt. Der sich seiner Verantwortung bewußt ist. Deswegen ist das detaillierte Reden über die eigentliche Rekonstruktion der zweite Schritt. Meiner Meinung nach notwendig und sachgerecht, aber eben Teil der Planung. Wenn das Geld auf dem Tisch liegt.

P.S.:
Jetzt sagen Sie: Investoren sind doch schon da, aber die Architektur gefällt uns nicht. Ich sage: Beschränken Sie sich nicht aufs Jammern, das ist reine Zeitverschwendung. Besorgen Sie Bauherren, Geldgeber, Architekten, beauftragen Sie Herrn Kollhoff, bauen Sie selber dort.
Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 22:00 - 28.09.2004

@Harmonica
Du hast natürlich recht, was den weiteren Abriss über Terrassenufer (Block 1 von 2) und Polizeianbau hinaus betrifft. Aber noch ist der Abriss wenigstens vorgesehen, noch saniert dort niemand und niemand entdeckt darin "Den Einzug und den Sieg der Moderne in Dresden" (SZ)und den damit verbundenen denkmalsgleichen Wert, wie in den Platten am Neustädter Markt, die absolut einzigartig ihr nun graues Dasein fristen, bäh. Jeder, der Augen im Kopf hat weiß, was zu tun ist. Das dies sicher mit enormen finanziellen Belastungen verbunden ist bestreitet sicher niemand. Doch ein wenig mehr als eine aus Betonplatten geschusterte und grau verkleidete Vision eines Neustädter Marktes hätte es doch wohl geben können.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

- Dresden -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 



Version 3.1 | Load: 0.007496 | S: 1_2