Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 


Autor Mitteilung
Sonicted
Stammgast

Beiträge: 68


 

Gesendet: 16:10 - 17.07.2004

Wunderschön!
Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 16:10 - 17.07.2004

@ den Hannoveraner

Für den Text musst du blechen, aber was die Photos in der sz betrifft existiert momentan noch eine Sicherheitslücke und man kann sie sich genüsslich ansehen!
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 18:12 - 17.07.2004

[big]KLASSE !!!!!!!!!!!!![/big]
larved
registriert

Beiträge: 15


 

Gesendet: 18:14 - 17.07.2004

Im Wolkenkratzerforum fragt jemand, dass der schmale "Glockenturm" oben auf der Frauenkirche kürzer und weniger elegant als das damalige Original wirke. Wisst Ihr genaueres dazu?

Hier das Thema:
http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?goto=newpost&t=94875
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 18:51 - 17.07.2004

Ich halte es für Unfug. Sicherlich ist es keine Millimetergetreue Copie. Aber wozu sollte das auch gut sein? Die Frauenkirche wurde auf jeden Fall nach streng wissenschaftlichen Kriterien rekonstruiert und dabei von der Denkmalpflege überwacht.

Das einzige, was in dem Zusammenhang von Bedeutung sein kann: Bei der Kuppel wurden keine "echten", originalen Steine der zerstörten Kirche genommen, weil man befürchtete, dass das Material in diese Höhe zu weich wäre bzw. werden würde. Warum istv mir nicht klar, aber es ist Tatsache dass die Kuppel nur aus "Neuen" Steinen besteht. Ob das allerdings unbeabsichigte Auswirkungen auf Höhe und Größe der Laterne haben kann, halte ich für unwahrscheinlich.

Generell gilt: Eine 100%-ige 1:1 - Rekonstruktion ist nicht möglich! GEnau so wie auch ein eineiiges Zwillingpaar eben fast identisch aussieht, aber eben nur "fast". Selbst ein "originales" Bauwerk ist in 100 Jahrebn nicht mehr das gleiche! Instandsetzung, Malerarbeiten, Ausbesserungen, Sanierung, etc....dadurch wird ein Bauwerk faktisch verändert, auhc wenn es für den Laien nicht erkennbar ist.

Also: Ob aber hier oder ein tausendstel Millimeter stimmt oder nicht - wen stört das? Mich nicht!

Die Frauenkirche steht wieder, und das ist einfach phantastisch! Ich finde dies ist ein unangeahntes Glück für Dresden, für uns alle - und für unser ganzes Land!

PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 18:52 - 17.07.2004

PS
eigentlich für ganz Europa, und die ganze Welt. Ist keine Übertreibung. Dies ist eine der berühmtesten Kirchen der WELT.
Dirk1975
Moderator

Beiträge: 435


 

Gesendet: 19:20 - 17.07.2004

Hier ein Vergleich, die unterschiedliche Wirkung liegt wahrscheinlich am Betrachtungswinkel und den Proportionen der Aufnahme. Bei dieser Gegenüberstellung wirkt die Kuppel auf dem neuen Bild eher etwas schmaler:

[Link zum eingefügten Bild]
larved
registriert

Beiträge: 15


 

Gesendet: 02:36 - 18.07.2004

Danke an Euch.

@PeterBerlin: Es kam sicherlich nicht auf Millimeter an. Der Turm wirkt halt offensichtlich aus jeder Perspektive und verschiedensten Bildern anders, so dass man größere Abweichungen zum damaligen Originalzustand vermuten könnte. ;)

@Dirk: Danke für dieses klasse Vergleichsbild! Wirklich schön zu sehen, dass alles fast genauso wie vorher erstrahlt - es wurde nicht an Details gespart.
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 07:52 - 18.07.2004

für rekonstruktionen gilt so genau wie möglich, und DAS wurde mit sicherheit bei der frauenkirche erreicht, dank wissenschaftlich-fachlicher begleitung und vor allem dank an alle gönner, sponsoren und die daran geglaubt haben!

wünschenswert für eine rekonstruktion ist im idealfall die wiederverwendung der ursprünglichen originale, aber an sich ist die idee, die bedeutung des bauwerks und welche diesem beigemessen wird das wichtigste. das wollen modernisten aber ohnehin so nicht sehen und auch die denkmalpfleger erkennen dies nicht an.
Kai_2
Senior-Mitglied

Beiträge: 288


 

Gesendet: 11:19 - 18.07.2004

"(...)und vor allem dank an alle gönner, sponsoren und die daran geglaubt haben!"

...und noch weiterhin daran glauben - die frauenkirche braucht noch immer geld! einzelheiten und der innenausbau müssen noch erledigt werden, also spenden!

www.frauenkirche-dresden.org

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

- Dresden -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 



Version 3.1 | Load: 0.008722 | S: 1_2