Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 


Autor Mitteilung
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 05:07 - 04.09.2004

Ach so.

Übrigens: Das Prisco Gästebuch geht seit eine Weile nicht. Ich wundere mich sowieso, dass er es nicht längst geschlossen hat - es ist voll von Kritik, so gut wie keine Zustimmungen. Mich würde mal interessieren, ob er es etwa bereits geschlossen hat?
Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 15:15 - 06.09.2004

Weiß jemand Näheres darüber?

DNN von heute:

Gläserner Aufzug für die Hofkirche geplant

(...) Denn die Planungen für das 225 000 Euro teure Projekt sind abgeschlossen und von denDenkmalschützern abgesegnet. Das erklärte der Niederlassungsleiter des Sächsischen Staatsbetriebes Immobilien und Baumanagement (SIB), Ludwig Coulin, auf DNN-Nachfrage.

Nach den Plänen desDresdner Architekten HorstWitter, dessen moderne Aufzüge im Schloss für das Kirchen-Projekt Pate standen, soll es dann einen Zugang zur Hofkirche an der Sophienstraße geben. Dort, gleich neben derStraßenbahnhaltestelle, fristet bislang eine unscheinbare Metalltür ihr Dasein, die vor der Flut in die Mediathek führte. Nun wird unter einem Kirchenfenster eine neue, einflüglige Stahltür - so breit wie das Fenster - in die Fassade der Kirche gebaut, die sich bei Berührung öffnet und in einen kleinen Vorraum führt, direkt zum gläsernenAufzug.

Dieser schließlich soll die Kathedralen-Besucher von der Straßenebene aus sowohl nach unten in die Gruft bringen als auch nach oben in das Kirchenschiff. Und weil es "nicht so toll aussieht, wenn man vor einem gläsernen Aufzug wartet und dabei auf ein Loch im Fußboden starrt", transportiert der Fahrstuhl Horst Witter zufolge beim Hochfahren immer auch ein Stück Marmorfußboden mit, das auf der Kirchenschiffebene auf eine Stahlkonstruktion aufgebracht wurde.

Derzeit tüftelt die Firma "SB Aufzüge" an der technischen Umsetzung der Anlage. Coulin zufolge wird derAufzug im Werk vorgefertigt und schließlich direkt vor Ort eingebaut. Wenn dann noch dieAbnahme durch die strengen Prüfer vom TÜV glückt - woran Coulin keinerlei Zweifel hegt - kann das Projekt bereits im Dezember abgeschlossen sein.

Barbara Stock

Quelle: www.dnn.de
Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 15:21 - 06.09.2004

...das Prisco-Gästebuch scheint wieder zu funktionieren
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 16:50 - 06.09.2004

Schon gesehen, ja.

Thema "Gläserner Aufzug":

Können die nicht endlich mal ihren verfluchten Glas-Stahl-Beton - Dreck sein lassen ? Kein Mensch will das sehen! Die Städte sind schon verunstaltet, und nun fallen sie auch noch über die wenigen mit viel Mühe rekonstruierten historischen Gebäude her! Ich habe nichts gegen einige gläsernen Gebäude, aber wieso muss ALLES, ALLES , ALLES was man heute baut "gläsern" sein?? Das kann wirklich nicht wahr sein. Es macht einen krank.
Booni
Mitglied

Beiträge: 190


 

Gesendet: 18:44 - 06.09.2004

Naja.... besser ein gläserner Aufzug als eine Backsteinsäule im innern - aber wieso muss man in historischen Kirchen immer Aufzüge einbauen??
Harmonica
Mitglied

Beiträge: 117


 

Gesendet: 19:01 - 06.09.2004

Ich sehe das wie Booni. Mir ist ein gläserner Aufzug lieber als irgendeine Betonröhre. Ich war neulich im Dresdner Schloss: dort haben sie auch solch einen Aufzug reingebaut und er hat mich überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil, da er gläsern war, konnte man dieses Mal wirklich von "Transparenz" sprechen, d.h. er fiel gar nicht weiter auf.

Wie es im Text anklang, scheint der Aufzug nun nicht gerade an der Orgel entlangführen sondern hinter irgendeinem Seiteneingang.
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 20:18 - 06.09.2004

Dann ist gut. Freuen wir uns also erstmal auf Herrn Dietze....Mann o Mann!
Dass er die Landhaus 4 rekonstruiert ist wirklich ein Glück. Habe vorhin eine Mail von Dr. Hertzig erhalten, er bestätigt das und fragte mich auch, ob ich das denn nicht im Neumarktkurier gelesen hätte...

hihi, selbst er vergisst anscheinend manchmal (obwohl ich recht häufig mit ihm spreche), dass ich gar kein GHND mitglied bin...

Christian
Mitglied

Beiträge: 114


 

Gesendet: 20:27 - 06.09.2004

@ Peter
Harmonica schrieb ja gestern, dass ein Kran auf dem Baywobau Grundstück zu sehen sei. Hat denn Hertzig irgend etwas zum Baubeginn von Dietze verlauten lassen?
Harmonica
Mitglied

Beiträge: 117


 

Gesendet: 20:42 - 06.09.2004

Harmonica war gestern sogar nochmal ganz kurz am Neumarkt: und ja, es steht ein Kran, ein Bagger und eine Ramme (mit der man diese Metallpfosten gegen das Grundwasser reinrammt - weiß nicht genau wie das heißt) auf dem Grundstück!!! Es scheint also nur noch eine Frage der Zeit bis zur Grundsteinlegung zu sein.

Fotos kann ich frühestens erst am Wochenende machen. Ich stecke gerade am Ende meiner Diplomarbeit und habe nicht so viel Zeit um draußen rumzulaufen...

Ach und Peter: deine Strategie ist wirklich gut kein GHND Mitglied zu sein, denn da bist du wenigstens nicht von dem Architektensumpf angreifbar. Aber du kannst dir ja auch als Nicht-Mitglied den Neumarktkurier bestellen! Kostet ja nur 8,50 € incl. im Jahr.
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 21:22 - 06.09.2004

Hallo Christian, nee, darüber sprach ich mit ihm gar nicht.

Auf der Website von Dietze steht: Baubeginn Anfang 2004, Inbetriebnahme des Hotel Ende 2005. Na ja, das werden sie also wohl kaum einhalten können...aber mir ist es egal, ich bin einfach nur froh dass der Investor halbwegs vernünftig ist,lieber so einer der später fertig wird, als einer wie Prisco der schnell baut, aber Mist baut.

viele Grüße,
Peter

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

- Dresden -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Dresden
 



Version 3.1 | Load: 0.008530 | S: 1_2