GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Rechner startet nicht mehr
 


Autor Mitteilung
Kai28
registriert

Beiträge: 2


Gesendet: 14:06 - 20.12.2005

Hallo erstmal, ich hab da ein riesen Problem mit meinem PC. Vor kurzem ist der Rechner beim spielen abgestürzt und stürzte auch nach einem Neustart ständig beim Windows-Startbild ab. Jetzt läuft der PC garnicht mehr. Lüfter und Laufwerke laufen an aber anstonsten bleibt der Bildschirm schwarz. Nun das koriose - ich habe gestern einen Aufrüst-PC bekommen bei dem der Speicher und Festplatten fehlten. Diese Komponenten habe ich aus meinem alten PC genommen und siehe da - das gleiche Problem. Den Speicherriegel habe ich danach bei einem Freund getestet und der läuft einwandfrei. Die Festplatte habe ich auch gewechselt, aber es nützt nix. Vielleicht weiß hier ja einer einen guten Rat, weiß echt nicht mehr weiter.
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 14:44 - 20.12.2005

kommt beim startversuch ein beep?

thomas
Kai28
registriert

Beiträge: 2


 

Gesendet: 14:51 - 20.12.2005

Nein da kommt nix.
bei beiden rechnern nicht.
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 15:09 - 20.12.2005

dann hats vermutlich dein board hinter sich.

thomas
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 17:09 - 20.12.2005

tippe ich auch drauf.

Kein Beep-Code deutet immer auf ein fettes Prob...

was ich nicht verstehe.. du hast RAM und HD aus dem alten PC in den anderen gesteckt, und der startet dann auch nicht (ohne Beep-Code)


Das wäre wirklich merkwürdig. Wenn du die Teile dann wieder gegen andere ausbaust, funkt der PC dann?

Der RAM muss natürlich mit dem Board kompatibel sein!! Sonst bekommst du solche Probleme.



pcfreek
Power-User

Beiträge: 289


 

Gesendet: 17:32 - 20.12.2005

Also weis nicht, ob dir das hilft.
Ein Kumpel hatte auch mal das Problem, dass immer der Computer abstürzte, als das Windowslogo kam.
(Genauer gesagt kam da immer ein Bluescreen)

Er schickte dann den Rechner zu einer Firma, um ihn reparieren zu lassen.
Die haben dann gesagt, dass das Mainboard oder der Prozessor kaputt ist, haben die zwei Teile ausgetauscht, und dann hatt alles wieder Funktioniert.
Angeblich hatte der Computer zu viel Strom bekommen (durch einen Blitzeinschlag oder so). Habe aber keine Ahnung, ob das Stimmt.

Vieleicht hilft es dir aber trotzdem weiter.
fossy962
Stamm-User

Beiträge: 90


 

Gesendet: 19:06 - 20.12.2005

Hallo!

Das gleich Problem war es bei mir, durch einen Blitzschlag hat sich das MB verabschiedet, meißt bekommt der Prozessor nichts ab.

Kay

rojek
Boardkönig

Beiträge: 1359


 

Gesendet: 23:21 - 20.12.2005

das klingt aber nach ZWEI defekten MB's, kann es nicht sein, dass einer von Kais Komponenten defekt ist und das zweite Mb auch gleich mit ins Grab genommen hat?
fossy962
Stamm-User

Beiträge: 90


 

Gesendet: 00:00 - 21.12.2005

@ rojek: hast recht, 2 defekte MB´s auf einmal kann eigendlich nicht sein.

@ kai28: die Kabel vom Lautsprecher sind richtig angeschlossen und der Stecker sitzt richtig fest.
Hast Du evtl. noch ne andere Festplatte mit nem System zum probieren

kay
tommes
Boardmeister

Beiträge: 979


 

Gesendet: 00:59 - 21.12.2005

kein beep ist auf jedenfall immer schlecht! zweimal der systemlautsprecher kaputt ist superselten, oder?

thomas

fossy962
Stamm-User

Beiträge: 90


 

Gesendet: 10:58 - 21.12.2005

@ tommes: Ich hatte das so verstanden, daß es ein und dasselbe Gehäuse ist, und die Hardware getauscht wurde, deshalb der Hinweis auf Lautsprecheranschlußkabel.

Kay

Seiten mit Postings: 1

- Rechner startet nicht mehr -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Rechner startet nicht mehr
 



Version 3.1 | Load: 0.002936 | S: 1_2