GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Strahlungs-Overkill
 


Autor Mitteilung
Bastet
Premium-User

Beiträge: 339


Gesendet: 10:14 - 04.08.2005

eine frage an euch, da ihr fast auch nur vor dem Rechner hägt ;)

inwieweit wurdet ihr schoneinmal durch "Wellen beeinfluss".

Sitze von morgens ca 9-17 vorm Rechner, Accesspoint 4 Meter von mir weg. Komme ich nach Hause, erstmal vor den Rechner und schaun was so gelaufen ist.
Damit es die Nachbarn nicht stört, Funkkopfhörer um nen bissel zu moshen. W-Lan, weil bequemer. Bluetooth, mein pda will mein handy unterhalten (und ist Navi) Funkwecker und all so eine Späße.

bis jetzt hats mir nix ausgemacht, aber ich merke langsam das im immer häufiger Kopfschmerzen habe.
Das diese Strahendosis auf dauer nicht gut ist,....habe es bis jetzt mit einem Schulterzucken abgetan.

Frage: Liegt das jetzt am Wetter, oder ist euch sowas schonmal aufgefallen???

Als ersten Schritt habe ich meinen Funkwecker und Handy in den Flur verband (nicht mehr im wohnzimmer *g*)
PCfreak
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 10:22 - 04.08.2005

Wenn das am Wetter liegen würde müsstest du immer Kopfschmerzen haben!
Das liegt bestimmt an den Strahlungen, ich habe in einer Zeitschrift gelesen, dass man in seinem Zimmer, wo man schläft, keinen Fernseher haben sollte und wenn dann nicht im Standby-Modus lassen und denn Bildschirm immer von einem wegdrehen, aber wo bist du heute keiner Strahlung mehr untersetzt? Bald wird alles nur noch per Strahlung funktionieren!
Was gegen die Strahlung hilft ist Blei, das schirmt die Strahlung 100% ab aber ein bisschen umständlich und gefährlich!
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 10:24 - 04.08.2005

Musst du mal den Raum messen lassen. Zu viel Strahlung ist sicherlich nicht gerade gesundheitsfördernd. Dann müssen aber schon einige Geräte im Raum stehen. Ich habe persönlich keine Probleme , achte aber auch darauf, dass nicht zu viele Devices in meiner direkten Nähe aktiv sind.
Bastet
Premium-User

Beiträge: 339


 

Gesendet: 10:33 - 04.08.2005

Hm, ich kann Strahung mit meinem Funkkopfhörer messen.....(wenn der nicht am Ps angestöbselt ist)

höre da den CS-TS vom Nachbarn, oder Musik aus der Wohnung untermir, Radiosender, Irgentwelchen Funk, Kindergschichten?, Pfeifen und Piepen, jedemenge Stöhrungen....und das in einem reinen Wohngebiet

achja und das achso tolle Handy piepen...
rolf
Boardmeister

Beiträge: 968


 

Gesendet: 11:19 - 04.08.2005

hallo, die kopfschmerzen rühren wohl eher daher, dass du viel am monitor liest. das strengt die augen sehr an. wenn ich mal länger am monitor sitze und z.b. etwas schreibe, merke ich das auch - kopfschmerzen.

oder kurz vorm einschlafen - ein flimmern vor meinen augen etc.

ich finde diese effekte ziemlich gruselig.

gruss rolf
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 11:21 - 04.08.2005

Wenn Du Dich informieren möchtest, gibt es hier eine Informationsplattform zu "Elektrosmog" und Gesundheit

http://idw-online.de/pages/de/news121259

Nubira
Bastet
Premium-User

Beiträge: 339


 

Gesendet: 13:21 - 04.08.2005

dank nubira's link, habe ich mal verschiedene Quellen in Betracht gezogen und bin Schließlich auf unsere Firmenhandys hängen geblieben. Im mom benutzen wir das Siemens C 35i, da die neueren Modelle ausgetauscht werden. Seit ca 2 Monaten. Mit einem Wert von 1,12 SAR-Wert in W/kg. (normaler weise haben wir Modelle mit 0,3-0,4).

Habe ein wenig rumgefragt in der Firma und scheine nicht der einzige mit diesem Problem in letzter Zeit zu sein.

Ein gutes hatte die Suche, ab mitte nächster Woche bekommen wir (jetzt mal!!!) die neuen Modelle mit extra niedrigem Wert (aber auch erst nachdem der Chef über Kopfschmerzen heute geflucht hat -.-)

Also, schaut mal nach euren Handys, vorallem wenn viel in eurer Umgebung den gleichen Typ benutzen)

Seiten mit Postings: 1

- Strahlungs-Overkill -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Strahlungs-Overkill
 



Version 3.1 | Load: 0.002660 | S: 1_2