GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› cd brennen
 


Autor Mitteilung
erik65
Power-User

Beiträge: 277


Gesendet: 17:52 - 27.12.2004

nabend zusammen,
wünsche ein schönes fest gehabt zu haben.

nachdem ich in den diversen forenarchiven gesucht hab und nix fand nun mal ne frage:

kann man eine sehr grosse, zusammenhängende datei,wie z.b. einen urlaubsfilm,mit mehr als 800 MB auf eine einzige cd brennen ?
oder muss man da 2 nehmen ??
wenn ja, welches prog hilft da und wenn nein; bleibt der DVD-brenner die einzige lösung ???

danke
erik65
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 19:35 - 27.12.2004

900 MB schaffen nur spezielle Laufwerke zu brennen. Die zugehörigen CD-R99 haben aber den Nachteil, dass sie nicht von allen Geräten gelesen werden können. Du kannst aber durch "überbrennen" versuchen, die magischen 800 MByte zu überbrennen.

Sonst bleiben eben 2 CDS oder DVD
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 20:02 - 27.12.2004

Wenn es minimal drüber ist sollte es kein Problem sein zu übrebrennen. Wenn Nero meckert, und meldet der Rohling sei zu klein, brenn einfach weiter ..
erik65
Power-User

Beiträge: 277


 

Gesendet: 21:54 - 27.12.2004

ok,
das ich überbrennen kann hab ich gelesen, aber nero wirft die cd bei 790 MB gleich wieder raus. was ja auch nicht weiter tragisch ist.

meine frage ging aber eher dahin, ob ich z.b. mit dem windows moviemaker sehr mühselig die einzelnen datenpakete, sry, filmabschnitte per hand auf 800 MB schnüren muss, oder ob es da vielleicht ne komfortablere lösung in form eines programms gibt.


erik
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 08:44 - 28.12.2004

Ich kenne jetzt keine Software die das kann
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 11:00 - 28.12.2004

Versorg dir mal Davideo 4,der hat ein Zusatzproggi(einen Converter),der presst dir locker einen Film von einen GB auf einen 700er Rohling ohne große Qualitätsverluste.Ich habe jetzt 2 Filme a-800 MB auf einen 700er Rohling gebrannt,bei noch guter Qualität.Bei solchen Größen (1,6 GB)
hast du natürlich bei schnellen Frequenzen Pixelfehler.Aber bei deinen 800 MB hast du TopQualität.
Und du kannst alles damit konvertieren,von Avi bis Mpg.
Und mit dem Hauptprogramm kannst du DVDs von Platte oder direkt brennen.Da kannst du dir wieder aussuchen,in welchen Format du den haben willst (DVD,SVCD,VCD,WMV,AVI,Audio oder nur Rippen.Die Einstellung macht das Programm automatisch.
Das Programm ist sein Geld Wert.
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


 

Gesendet: 12:53 - 28.12.2004

Also DaVideo ist wirklich gut

.wenn du also ,wie mumbolino schon gesagt hast einen film mit 1400 MB hast macht der Converter eine TOP Qualität.
http://www.gdata.de/trade/productlist/13/
erik65
Power-User

Beiträge: 277


 

Gesendet: 13:19 - 28.12.2004

vielen dank für die antworten.
aber da sind mir die 47,95 € dann doch ein bisschen viel für EINEN film.
aber es kommen sicher noch weitere urlaube.
das <halbieren> eines films geht mit dem moviemaker dann doch schneller als ich eingangs gedacht habe.
werdens eben 2 cd`s.

erik
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 13:37 - 28.12.2004

Seiten mit Postings: 1

- cd brennen -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› cd brennen
 



Version 3.1 | Load: 0.003180 | S: 1_2