GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Deutsche Post
 


Autor Mitteilung
pc-socke
Board-Champion

Beiträge: 4013


Gesendet: 20:42 - 25.08.2004

Hi,


ich möchte gern von euch wissen:
seit ihr mit der Deutschen Post zufrieden?
Ich nicht,weil mir bei schon 2 Pakete und ein Brief abhanden gekommen sind.

Ciao Kevin
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:58 - 25.08.2004

Hi Kevin,

Ich hatte bislang keine Probleme mit der Post. Ganz im Gegenteil. Was sagt denn die Post zu dem Verlust ?

Ich habe dafür jede Menge Trouble mit UPS...




roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 21:02 - 25.08.2004

Hi,
ich bin auch nicht so Begeistert von der Post
Ich Handele recht viel über ebay, und da kommt es in Verbindung mit der Post immer wieder zu Ärger.
Zu lange Laufzeiten, Schlechter Service, Beschädigte Pakete und Päckchen.
Auch habe ich wegen meiner Zeitung(PM seit 1979 alle Ausgaben) es kommt immer wieder vor das der D...Briefträger die Zeitung beim einstecken Kaputt macht, muß dann beim Verlag Anrufen und Bekomme dann eine neue. Laut Verlag ist das Problem mit der Post aber Bekannt und soll demnächst gelöst werden.

Gruß
roadrunner
Pennywise
Premium-User

Beiträge: 374


 

Gesendet: 21:14 - 25.08.2004

Ja, was Briefe angeht kann ich zustimmen. Horror. Früher hatten wir einen Briefträger. Heute fast jeden zweiten Tag einen anderen. Und was für Typen Zum Teil liegen die Briefe auf der Treppe. Auch nicht die feine....

Beschädigte Pakete hatte ich noch nie, obwohl ich auch viel von Ebay bekomme. Zustellung war immer O.K.

Was ich bei der Post super finde ist, dass ich das Paket bei mir an der Ecke abholen kann. Bei UPS muss ich zur Abholung 20 km fahren !

Abgesehen davon, ist UPS sauteuer, und hat einen wie ich finde schlechten Service. Der Zusteller benachrichtigt mich fast jedes Mal, obwohl ich zu Hause bin. Beschwerden haben da bisher nichts gebracht. Ich lasse alle Pakete mit der Post kommen.



Ganz grausam .. German Parcel. ..

cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 09:10 - 26.08.2004

Na, das mit der Benachrichtigung, obwohl man da ist, kenne ich aber auch von der Post. Als ich noch im Wohnheim gewohnt habe, haben sich die Postbeamten nie die Mühe gemacht zu klingeln, da flog prinzipiell nur eine Benachrichtigung in den Briefkasten.

Ich habe mir dann mal die Mühe gemacht und diesen Wisch ausgefüllt, dass sie mir es an einem bestimmten Tag zu sckicken. Was zur Folge hatte, dass es da nicht kam und als ich nachgehackt habe, war das Paket nicht mehr aufzutreiben. Es hat sich dann heraus gestellt, dass es wieder zurück geschickt worden ist, weil ich es ja nicht abgeholt habe.

Als ich zu Weihnachten ein Päckchen an eine Freundin geschickt habe, kam das nach einer Weile zurück, weil sie es nicht vom Postamt abgeholt hatte. Nur blöd, dass sie kein Benachrichtigungsschreiben bekommen hatte, dass sie ein Päckchen abholen soll!

Na und als ich dann umgezogen war, kam der absolute Knüller. Wir hatten jemandem im Haus, der ÄHNLICH (nicht GLEICH) hieß, wie ich, und dem owollten sie immer meine Pakete andrehen, dieser hat sie natürlich abgelehnt, was immer zur Folge hatte dass zuerst die komplette Post und später dann "nur" noch die Pakete grundsätzlich wieder zurück geschickt worden sind, mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt". Wenn Du dann Sachen bei Ebay bestellt hattest, dann ist da dann natürlich erst einmal jedes mal jede Menge Erklärungsaufwand fällig. Erstaunlicherweise hat es dann immer auf den zweiten Anlauf geklappt. Aber das Päckchen einen Tag später war schon wieder ein Problem!

Ach ja, und kann mir mal einer erklären, warum die Briefe (Einschreiben) und Pakete, welche nicht übergeben werden können, jedes mal auf einem anderen Postamt gelagert werden ? Das heißt, wenn Du eine Woche weg bist und ausgerechnet dann viel Post bekommst, kannst Du erst einmal bis zu drei Postämtern abklappern, um Deine Briefe einzusammeln ????

Jaja ... die liebe Post, ich glaube ich könnte jetzt noch eine ganze Weile so weiter machen...
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 12:11 - 26.08.2004

Also wenn wir noch Postbeamte hätten, würde es vielleicht anders laufen. Die stellen doch nur noch Zeit und Leiharbeiter ein. Entsprechend die Qualität. Das findest du aber fast überall.Aber wie gesagt, hatt keine größeren Probleme.

cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 12:30 - 26.08.2004

Oay .. okay ... keine Beamten ... ob das dann wirklich besser wäre mit den Beamten Manchmal habe ich das Gefühl, dass die noch nicht bemerk haben, dass sie in der freien Marktwirtschaft angekommen sind ... hätten die einen echten Konkurrenten, müssten sie sich wohl etwas mehr anstrengen ...

Bevor ich in die Stadt gezogen bin, hatte ich auch nie Probleme .. auf dem Land da macht das der Postbote eben schon sein Leben lang und kennt jeden in und auswendig ...
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 12:46 - 26.08.2004

Ich kann Cassio nur zustimmen. Ich bin aus der Großstadt weggezogen aufs Land. ich habe es nicht bereut. Nie wieder in eine Stadt, aber das ist Geschmackssache. Der Zusteller kennt hier jeden und notfalls werden größere Sachen beim Nachbarn abgegeben. Sollte dies nicht möglich sein, dann haben wir im Ort eine Poststelle, wo ich ohne Wartezeiten Postsendungen abholen kann. Ich habe also mit der Deutschen Post nur positive Erfahrungen gemacht.

Gruß Donald
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 13:04 - 26.08.2004

Oh ja .. wnen Du in der Stadt ein Päckchen in der Weihnachtszeit abholen musst .. dann Prost - Mahlzeit ...

Während sie es sonst vielleicht beim POstamt um die Ecke lagern, schicken sie es dann garantiert zur Hauptpost und dann musst du am Schalter mit 1000 anderen, die Briefmarken etc. wollen anstehen und wenn Du Glück hast, finden sie dann auch nach mindestens eineinhalb STunden anstehen auch noch das Päckchen, ansonsten darfst Dueinfach nochmal vorbei kommen ...

... aber wegen dem Postboten umziehen ... ich weiß nicht... naja, momentan habe ich mich ja eher in der Mitte uwoschen Stadt und Land angesiedelt ... :-)
Biggi_Koeln
Stamm-User

Beiträge: 91


 

Gesendet: 14:37 - 26.08.2004

Ich glaube, dass für viele alleine das Wort "POST" ein rotes Tuch ist. Es ist lange ´nicht mehr so wie früher. Den guten alten Brieftrager ala Walter Sparbier gibt es doch nicht mehr. Die Post befördert Unmengen an Paketen und Briefen , jeden Tag, und das, glaubt den Ratgebern und Testern, insgesamt sehr gut. Das hier mal was schief geht, ...ist eben so. Was Deichkind sagt kann ich auch bestätigen. Die stellen mittlerweile jeden ein, weil für den Lohn doch keiner mehr will.

Aber ist das nicht überall so ? Die schnippische genervte Kassiererin im Supermarkt, der Busfahrer der losfährt obwohl er dich kommen sieht, der Taxifahrer der eine teure Ehrenrunde einlegt, oder, oder , oder.

UPS finde ich auch schlecht. Die Fahrer sind selbständig oder werden nach Paketen bezahlt. da der Grundlohn Horror ist, müssen die den ganzen Tag fahren. UPS pfeift aber auf Privatkunden. Vielleicht ist das der Grund, warum ich von denen nur benachrichtigt werde. ( war zumindest noch letzte Woche so)

Man sollte glaube ich grundsätzlich mal darüber nachdenken, dass der Aktienkurs der Post steigt, wenn die Leute entlassen. Der Druck auf den kleinen Arbeiter wächst dadurch. Was früher 10 leute gemacht haben, müssen heute 3 schaffen.

Hauptsache der Wasserkopf in den Büros wächst.





Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 14:46 - 26.08.2004

YO.,Und auf das die Gehälter unserer Top Manager in den Himmel wachsen.

Was für ein Traum Job. Verdienst 1 MIO im Jahr , setzt einen Betrieb mit 5000 MA in den Sand, und kassierst weil du zu blöd für den Job bist eine 7 stellige Abfindung

Aber das ist ein anderes Thema.

Seiten mit Postings: 1 2

- Deutsche Post -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Deutsche Post
 



Version 3.1 | Load: 0.005188 | S: 1_2