GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Mausprobleme
 


Autor Mitteilung
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


Gesendet: 10:19 - 30.05.2004

Moin,liebe Leute.
Habe langsam die Nase voll mit meiner Maus.Ich habe die Microsoft Wireless InteliMouse Explorer.Seid einiger Zeit ruckelt die und geht schwergängig.Habe mir gester den neusten Treiber bzw Software vom Gates runtergeladen,das Problem ist das gleiche.Die Maus ist erst ein Jahr alt und nicht ganz billig.An meinen 2.PC läuft die OK.Kann man da noch irgendeine Einstellung machen,oder kann es sein das irgendein Programm oder Treiber sich stören
Steve
Boardkaiser

Beiträge: 2367


 

Gesendet: 11:40 - 30.05.2004

Gute Frage. Wenn das Mäuslein immer gelaufen ist, dürfte es an keiner Einstellung liegen. Wo hast du die Maus denn angeschlossen ? USB ?

Wenn du die Möglichkeit hast, dann häng die Maus mal via Adapter an den PS/2. Der USB bremst die Maus schon mal aus.

Hast du vielleicht ein anderes Mousepad ? Batterie / Akku schliesse ich mal aus, da es ja an dem anderen Rechner läuft.

cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 11:47 - 30.05.2004

eigentlich dachte ich ja zuerst an die Batterie, aber wenn es am andern Rechner läuft is das unwahrscheinlicher. Obwohl meine wireless Maus auch gegen Ende öfters auch noch einmal zu Hochtouren aufläuft, bevor sie dann endgültig den Geist auf gibt.

Aber wie steht denn Dein Fünkempfänger? Kann es sein, dass Du ihn beim Porbierenam anderen Computer "besser" plazier hast und sie so besseren Funkkontakt bekommt

Ich habe die Erfahrung gemacht, dassdas eine größere Rolle spielt je leerer die Batterie ist.

Vielleicht probierst Du es einfach mal, dass Du den Empfänger näher an die Maus legts.
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 11:56 - 30.05.2004

Yo- Batterie / Akku in jedem Fall mal prüfen.
- da hat Cassio recht.

Wenns trotzdem nicht läuft, einfach testweise auf PS/2 ausweichen.

Ich habe am USB auch hin und wieder Aussetzer. Seitdem nur noch PS/2, auch wenn es einen wichtigen IRQ kostet
Patrick B...
Power-User

Beiträge: 123


 

Gesendet: 12:36 - 30.05.2004

Ist zwar unwarscheinlich, aber vielleicht ist auch der Platz der Maus vertreckt, also wo man die Maus bewegt. Weil, an seinen 2. Rechner gehts ja. Wie gesagt, eher unwarscheinlich. Aber ansonten wurde ja schon Alles genannt. (Müsst ihr immer so schnell sein?)
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 12:37 - 30.05.2004

(Müsst ihr immer so schnell sein?)
...
nur Sonn und Feiertags
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 12:37 - 30.05.2004

... müssen nicht ... aber wollen schon
Patrick B...
Power-User

Beiträge: 123


 

Gesendet: 13:36 - 30.05.2004

Juhu, ich habe jetzt 100 mal in den Forum etwas geschrieben!

Ähm, na ja, egal, werde schon noch genügend helfen können.
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 10:20 - 31.05.2004

Hallo zusammen,danke für die Resonanz
@ Steve-Mauspad habe ich keins-mit optische Maus arbeite ich auf dem blanken Tisch.Angeschlossen an PS/2 muß ich mal ausprobieren obwohl ja eigentlich USB schneller und sicherer sein soll
@ Cassio-der Empfängersteht c.30 cm von der Maus entfernt

Trotzdem allen noch einen schönen Feiertag-bis später
Mumbolino
cassio
Boardkönig

Beiträge: 1293


 

Gesendet: 09:37 - 01.06.2004

Wenn Du mit Deiner optischen Maus auf dem blanken Tisch arbeitest hoffe ich mal, dass es nicht ein Glastisch ist .. oder sonst eine sehr glatte Oberfläche .. sonst lege lieber mal was drunter ... ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende ...
mumbolino
Boardkönig

Beiträge: 1673


 

Gesendet: 09:20 - 02.06.2004

@ Cassio,Glasplatte habe ich natürlich nicht.

Habe mal versucht per PS/2 Adapter anzuschließen,da bekommt der Sender aber keinen Saft

Seiten mit Postings: 1 2

- Mausprobleme -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Mausprobleme
 



Version 3.1 | Load: 0.005270 | S: 1_2