GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› \"Security shield\" verhindern
 


Autor Mitteilung
dani5
Power-User

Beiträge: 130


Gesendet: 19:07 - 22.03.2012

Ich hatte das Thema soeben auch unter der Rubrik "Sicherheit" hier eingestellt, jedoch fürchte ich, dass es dort vielleicht nicht so leicht gefunden wird. Deshalb auch hier meine großer "Hilfeschrei" -
Hallo zusammen,
brauche dringend eure Hilfe. Es hat sich schon vor einigen Tagen "security shield" ganz plötzlich von selbst installiert. Ich erkannte, dass es sich um Spyware handelt und konnte es jedoch nicht selbständig entfernen, da jegliche Deinstallation über tune up und Systemsteuerung geblockt war. So ließ ich es in einer PC Werkstatt entfernen mit entsprechenden Kosten.

HEUTE installierte sich das Programm erneut. Nach der Meldung klickte ich jedoch NICHT auf ok, jedoch begann sofort wieder der gefakte "Virenscan" Ich habe mich total erschrocken und sofort den PC durch Tastendruck heruntergefahren?

Was kann ich tun, um die Installation dieses bösartigen Programms zu verhindern? Bitte helft mir schnell. Danke. Lb. Gruß
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 19:41 - 22.03.2012

Eine Installation kann nicht ausgeführt werden, wenn du kein OK dazu gibst.
Absolut NICHTS installiert sich von alleine.
Allerdings kann dein OK auf 100 verschiedene Arten gegeben werden.
Z.B. wenn du irgendwo einen Download startest und statt "speichern" auf "ausführen" klickst, oder wenn du irgendetwas anderes ausführst oder installierst, wo eine zweite Installation hinten dran hängt (von der die erste Installation dir aber nichts sagt).

Ganz trickreich wird das, weil auch ein Klick auf "Abbrechen" oder "Schliessen" effektiv ein OK sein kann.
Es ist dem Programmierer einer Webseite oder eines Programms völlig freigestellt, was für eine Funktion er ausführen will, wenn der User irgendwohin klickt.

Viele unseriöse Programmierer nutzen das um dir eine Installation unterzujubeln, indem sie die Buttons für "OK" und "Abbrechen" vertauschen.

Viele Webseiten die von Werbung leben hängen dir an jeden Download irgendeinen Müll mit dran, z.B. an Nero Burning ROM hängt meistens die Ask Toolbar mit dran.
Seriöse Anbieter weisen darauf hin aber viele nehmen das nicht so genau.

Der langen Rede kurzer Sinn, gegen Spyware und Malware helfen 2 Dinge:

1) SEHR gut aufpassen, wo man hinklickt, im Zweifelsfalle überhaupt nirgendwo hin klicken sondern PC ausschalten und die Quelle, wo der zweifelhafte Button herkam meiden.
2) Spybot oder ähnliche Programme funktionieren wie ein Antivirus, nur dass sie auf Spyware spezialisiert sind.
Download gibt es bei >http://www.safer-networking.org/de/mirrors/index.html<
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 20:40 - 22.03.2012

Hallo dani, unter "Sicherheit" war das Thema genau richtig! Auf jeden Fall sind ja aktuelle Fragen immer an erster Stelle bei "Letzte Diskussionen" und jede Frage wird hier gefunden.

Zu Deinem Problem:
Wenn Du in einer PC Werkstatt Geld für die Beseitigung dieses Schädlings bezahlt hast, ist die Werkstatt auch verpflichtet, ihn wirklich zu beseitigen. Das hat nicht geklappt, wenn er immer noch da ist. Also muss die Werkstatt entweder nochmal ran, oder Geld zurück!

>HIER< habe ich eine sehr interessante Diskussion zum Thema "Wie man manuell My Security Shield blocken und löschen kann" gefunden.
Ich kann zwar keine Gewährleistung für die angezeigten Möglichkeiten geben, aber Du solltest Dir ruhig alle Beiträge mal durchlesen. Vielleicht hilft da ja der eine oder andere Tipp.

Nubira
dani5
Power-User

Beiträge: 130


 

Gesendet: 01:46 - 23.03.2012

WELCHES Anti - Spyware Programm ist SERIÖS ? "SpyHunter" wird auf folgender Seite empfohlen:http://de.pcthreat.com/parasitebyid-15371de.html , auf anderen Seiten dringend abgeraten, da Malware u. schädlich. Ich kenne mich in der Auswahl nicht aus. Bitte helft mir! Gruß, dani
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 03:13 - 23.03.2012

Auch wenn es nicht Pflicht ist, es hat sich eingebürgert, dass Webseiten, die nützlich und kostenlos sind unter .org zu finden sind.
Darum ist die Seite safer-networking.org auf den ersten Blick eine gute Wahl.
Auf den zweiten Blick, bzw. meine persönliche Erfahrung kann ich Spybot wirklich empfehlen, völlig kostenlos, einfach zu installieren, bequem zu nutzen, sehr effektiv im Schutz, Updates fast so regelmässig wie beim Antivirus, was will man mehr?
dani5
Power-User

Beiträge: 130


 

Gesendet: 21:24 - 23.03.2012

Danke für euren Rat. Ich habe nun spybot installiert, gescannt u. hoffe, dass nun alles klappt.Eine Frage noch: Was bedeutet " Resident in IE verwenden"? Bezieht sich das Spybot- Programm NUR auf den IE? Ich nutze nämlich meist Firefox. (Bitte nicht auslachen) Aber ich weiß, so seid Ihr nicht...Es ist schön, dass es dieses Forum gibt und man rasch eine Antwort erhält. Lb. Gruß, dani
Piranha
Boardkaiser

Beiträge: 2746


 

Gesendet: 01:12 - 24.03.2012

Resident ist nur ein kleiner Teil von Spybot, dieser Teil ist tatsächlich nur für den IE, aber die wirklich wichtigen Sachen, wie z.B. der Teatimer sind fürs ganze System.
frood
Boardjunior

Beiträge: 37


 

Gesendet: 01:31 - 24.03.2012

Zitat:
WELCHES Anti - Spyware Programm ist SERIÖS ?...


Ich setze u.a. immer "SuperAntiSpyware" ein um Kundenrechner zu säubern. Damit wird ziemlich zuverlässig die meiste Spyware gefunden & entfernt. Um neben der Spyware auch noch gründlich nach Viren und Trojanern zu suchen würde ich "Avast" empfehlen. Ist auch kostenlos und von der Erkennungsrate sehr gut.
Beim suchen und entfernen von Trojanern hilt "TrojanRemover"...

Mit diesen drei Tools solltest Du eigentlich die meisten gängigen Schadprogramme finden und entfernen können...

Schwieriger wird es wenn der Rechner gar nicht mehr vernünftig startet und mit angeblichen BKA- oder GEMA-Meldungen kommt, aber auch dafür gibt es Möglichkeiten...

gruß, frood
frood
Boardjunior

Beiträge: 37


 

Gesendet: 01:37 - 24.03.2012

Ach ja, noch was: dieses "Security Shield" kann sich durchaus selbsttätig installieren, zum Beispiel wenn man noch mit Windows XP unterwegs ist... Aber auch bei Vista und 7 gibt es (leider) reichlich Malware, der die UAC (UserAccessControl, also die Nachfrage die bei Softwareinstallationen standardmäßig kommt) ziemlich egal ist...

gruß, frood

Seiten mit Postings: 1

- \"Security shield\" verhindern -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› \"Security shield\" verhindern
 



Version 3.1 | Load: 0.003380 | S: 1_2