GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Druckkopf manuell reinigen
 


Autor Mitteilung
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


Gesendet: 17:29 - 14.03.2011


Hallo Greenhörnchen,

da mein Drucker nicht mehr korrekt druckt, muss ich wohl eine manuelle Druckkopfreinigung vornehmen.
Habe schon einige Tipps gefunden (destilliertes Wasser, Alkohol) und würde gerne wissen, ob das jemand von Euch schon einmal gemacht hat.
(Mein Drucker : Canon Pixma ip3000)

Gruß Martin
hema936
Boardkönig

Beiträge: 1157


 

Gesendet: 18:24 - 14.03.2011

Martin, schau mal hier ich hab meinen schon öfter gereinigt, hab aber allerdings einen HP und nutze zum säubern richtige Reinigungsflüssigkeit für Drucker. Dann ist der Ausruck wieder perfekt.
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 20:09 - 14.03.2011


Danke, Marina, den link kenne ich.
Hast Da es auch mit destilliertem Wasser gemacht ?

Gruß Martin
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 20:10 - 14.03.2011

Martin, ich habe auch einen Pixma (ip 4200) und mache es eigentlich wie Wölfchen mit spezieller Reinigungsflüssigkeit
auf jeden Fall würde ich bevor´s zur manuellen Druckkopfreinigung geht, einige mal die Intensivreinigung durchführen.
Und musst du trotzdem zur Manuellreinigung zurückgreifen, schau ob du speziellen Druckkopfreiniger verwenden kannst bzw. nimm Alkohol.
Auf dest. Wasser würde ich verzichten
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 20:39 - 14.03.2011


Tja, Waldi, normale Reinigung und Intensivreinigung habe ich durch - ohne Erfolg.
Warum würdest Du auf dest. Wasser verzichten ?

Gruß Martin
Gotti
Board-Champion

Beiträge: 4498


 

Gesendet: 21:31 - 14.03.2011

Behandle den Druckkopf mal mit einem Ultraschall - Reinigungsgerät.( zur Not mehrmals )
Dadurch werden blockierende Farbpartikel gelöst.
Geht beim Optiker oder Zahntechniker gegen Obulus.

P.S. benutzt Du No Name Druckerpatronen?
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 06:05 - 15.03.2011

Zitat:
Warum würdest Du auf dest. Wasser verzichten
es geht auch normales warmes Wasser
ich selber nehme immer speziellen Druckkopfreiniger, der ist auch nicht so teuer
und da ich eingefleischter Refiller bin, kommt bei mir die Druckkopfreinigung (aus Sicherheitsgründen) doch öfters vor
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 06:21 - 15.03.2011
Nubira
Moderator

Beiträge: 15134


 

Gesendet: 07:54 - 15.03.2011

Ich benutze auch keine Original-Tintenpatronen (allerdings immer die kompatiblen Patronen vom selben Hersteller) und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Original-Tinte ist ja inzwischen so teuer, dass man es wirklich nur als Abzocke bezeichnen kann.
Wer genug Geld dafür hat, kann sie ja gerne benutzen; ich kann (und will) sie beim besten Willen nicht bezahlen.

Nubira
waldi2
Boardkönig

Beiträge: 1137


 

Gesendet: 09:25 - 15.03.2011

Zitat:
(allerdings immer die kompatiblen Patronen vom selben Hersteller)
ich auch Nubira, welche ich allerdings ca. 10 mal refille bevor ich neue nehme
martin8
Boardkaiser

Beiträge: 2418


 

Gesendet: 16:02 - 15.03.2011


Danke, Gotti, das habe ich auch schon gelesen, möchte allerdings dem Optiker kein Geld in den Rachen werfen, die zocken genug ab.

Zitat:
benutzt Du No Name Druckerpatronen


Natürlich nicht !!!!!!!!!
Die bekommen vor dem Einsetzen immer einen Namen .... Otto, Fritz, Susanne, ......

Im Ernst, ich benutze keine Originalpatronen, sondern gut getestete andere Fabrikate.

Ich danke Euch für Eure Tipps und werde die Aktion in den nächsten Tagen in Angriff nehmen.

Gruß Martin

Seiten mit Postings: 1 2

- Druckkopf manuell reinigen -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Druckkopf manuell reinigen
 



Version 3.1 | Load: 0.003190 | S: 1_2