Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Architektur allgemein —› Sehschule - Banalität des Alltags
 


Autor Mitteilung
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


Gesendet: 22:42 - 12.03.2004

Sehschule - Banalität des Alltags
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 13:40 - 13.03.2004

War das nicht der Threat, wo Anti das eine Haus mit Dachgaube und Fachwerk "umgestaltet" hat?
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 22:14 - 23.03.2004

Zwei "wunderbare" Beispiele aus Schwenningen am Neckar zeigen welchen Stand die Alltagsarchitektur in den vergangenen 40 Jahren "erreicht" hat und wie innovativ, neu - Architekten sprechen auch gerne von modern erreicht hat...

M Ü L L!!!

Der mittlerweile graugestrichene (!)Betonklotz aus den 60er Jahren und das grellbunte, undefinierbare Etwas (21.Jahrhundert!!!) wurde noch in keiner Fachzeitschrift zerrissen, weil sie einfach nur ein bauliches Armutszeugnis darstellen - dagegen stürzt man sich auf Rekonstruktionen und traditionelle Architektur...

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]
Man beachte die "prächtige" Werbung!!!
Hans-Dominik Schwabl
Mitglied

Beiträge: 120


 

Gesendet: 23:28 - 23.03.2004

Eigentlich gehört der graue Klotz auch rot gestrichen, damit Schwenningen an Identität gewinnt ...
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 23:30 - 23.03.2004



Seiten mit Postings: 1

- Sehschule - Banalität des Alltags -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Architektur allgemein —› Sehschule - Banalität des Alltags
 



Version 3.1 | Load: 0.003008 | S: 1_2