Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Strunkeit (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 10:51 - 31.05.2009

Ostpreußen, Memelland

Nach Vanagas lettisch Ableitung: vermutlich Hinweis auf bäuerliche Tätigkeit, Bauernkleidung.

Im Memelland und in der Niederung kaum eine Ableitung von deutsch Strunk (Flur mit Baumstümpfen).

* lettisch „strunkis“ im Sinne von litauisch „striuke“ = der kurze Mannsrock, die Joppe, das Jackett, aber im übertragenen Sinne auch Schnaps, Mangel, Not

Namenvarianten:
* Strunck, Andre (1540) in „Schackaunenn“/ Schakuhnen
* Strunck, Jocub (1540), in „Alt Begetenn das dorff“/ Alt Begeten/ Bejehden Gemeinde Kebbeln Amt Werden/ Heydekrug „im amb Mumel“
* Strunck, John (1540), nach ihm Strunck-Jahn zusammen mit Jonellen Lux und Schnaugsten Paul in Beggeden/ Bejehden Gemeinde Kebbeln
* Strunk, Strunkait, Strunkis, Strunkys, Strunkaitis, Strunkies
* Strunka, Strunkis, Strunkšteins (Lettland)

Ortsnamen:
*Strunck-Jahn (1736), Amt Prökuls Hauptamt Memel (lettisch-kurische Region)
*Strunkis (Lettland, Gemeinde Allendorf)

Seiten mit Postings:

- Strunkeit (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Strunkeit (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.003342 | S: 1_14