Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Radzio/ Radziwill/ Radschuweit (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 23:06 - 26.08.2008

Ostpreußen, Litauen, Polen

Das polnische Adelsgeschlecht Radžiwill geht auf das litauische Fürstengeschlecht Radvilas zurück.


Nach A. Kurschat:
* litauisch "radvila" = Findelkind
* "radejas" = der Finder
* "radyba" = der Fund

Nach P. Kwauka:
* sanskrit "radja" = Herrscher

vgl. dazu
* nehrungs-kurisch "radet" = zeigen, weisen


Nach A. Vanagas:
Hinweis auf den Wohnort
* lettisch "radze" = Kalkstein, Kalkfelsen, Bruchstein, Felsenhorn


Nicht auszuschließen ein Hinweis auf einen Wohnplatz mit Rosen.

* litauisch "radastas" = Rosenstock, Rose (bot. rosa centifolia)


Namenvarianten:
* Radwen (um 1400), "Preuße"
* Radszus, Radiszus, Radszatis, Radszuns, Radwahtis, Radwillatis
* Radvila, Radvyla, Radvylas, Radzenas, Radzias, Radzevivius
* Radzikasukas, Radzys, Radzinis, Radziunas, Radziulis
usw usw


Ortsnamen:
* Radischen (7136), Radingen (1938 ), Amt Gerskullen Kreis Ragnit
* Radtkehmen (1736), Amt Weedern Kreis Darkehmen/ Angerapp
* Radszen (1736), Grabenbrück (1938 ), Amt Grumbkowkaiten Kreis Schloßberg/ Pillkallen
* Radszen (1736), Radenau (1935), Amt Budupönen Kreis Stallupönen/ Ebenrode
* Radszen (1736), Raschen (1938 ), Amt Budwetschen Kreis Stallupönen/ Ebenrode
* Radszunen (1736), Amt Gaudischkehmen Kreis Insterburg-Gumbinnen
* Radwill-Kintschen (1736), zu Dargußen (1897), Amt Memel
* Radzienen-Theerosen (1785), Amt Willemberg Kreis Neidenburg, Kirche zu Willemberg
* Radkeim (1785), Amt Barthen Kreis
Rastenburg, Kirche zu Friedenberg
* Radzmin (1825), Kreis Conitz Westpreußen


Seiten mit Postings:

- Radzio/ Radziwill/ Radschuweit (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Radzio/ Radziwill/ Radschuweit (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.002631 | S: 1_14