Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Purwins/ Aschpurwies (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 11:24 - 16.11.2007

Ostpreußen, Lettland, Litauen

Hinweis auf einen Wohnplatz in sumpfiger Umgebung.


* prußisch "purwins" = Schmutz, Sumpf

* lettisch "purvaine" = sumpfige, moorige Gegend
* "purvains" = morastig, sumpfig

* nehrungs-kurisch "purv" = Jauche
* "purvs" = Dreck, Kehrricht, Matsch, Schmutz, Unrat
* "purvuoats" = schmutzig, sumpfig

* litauisch "purvinas" = schmutzig
* "purvynas" = schmutzige Stelle, Sumpf, Morast
* "purvas" = Schmutz, durch Regen aufgewühltes Erdreich
* "purve" = bot. Vergissmeinnicht (myosotis palustris)
* "purves" = bot. Dotterblume (caltha palustris)


Namenvarianten:
* Purwin, Purwinz, Purvin¨, Purvys, Purvinis
* Aschpurwies (hinter dem Moor wohnend)
usw


Ortsnamen:
* Purwienen (1736), Altweiler (1938 ), Amt Gaudischkehmen Kreis Gumbinnen, Kirche zu Ischdaggen
* Aschpurwen Jahn oder Aszpurwen John (1736), Amt Prökuls Memelland, Kirche zu Prökuls
* Aszpurwer Krug (1785), Amt Prökuls


Seiten mit Postings:

- Purwins/ Aschpurwies (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Purwins/ Aschpurwies (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.002044 | S: 1_14