Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Lux/ Luks/ Lyk (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 10:52 - 18.09.2007

Ostpreußen

Der Name weist auf einen Wohnplatz am See.

* prußisch "luka" = gelbe Teichrose Mummel
* prußisch "luktis" = Rohrgras

* lettisch "lukst" = feuchte tiefliegende Wiese
* lettisch "luks" = Bast, Lindenbast

* litauisch "lukne" = Mummel


Namensvarianten:
* Luck/ Lucke (Pfennigschuldbuch)
* Luxa, Luxat, Luxaitis, Luxo


Ortsnamen:
* Lucten (1384), Locken Kreis Osterode
* Lyck oder polnisch Oelck (1785), Immediat-Stadt mit einer lutherischen Pfarrkirche und altem Schloss, "auch hat auf der bey der Stadt befindlichen Insel das K. Domain Amt Lyck seinen Sitz"
* Lycksche Mühle (1785), "Eine Hülfsmühle zur Neuendorfschen Wassermühle zwischen dem Dorfe Sunowe und dem See Lyck"
* Lucknainer Bude (1785), königliche Fischerwohnung am Lucknainer See, Kreis Rein/ Rhein, Kirche zu Nikolaiken
* Lucknainer Fähre oder polnisch Przevos Lucknaina(1785), Kreis Rein. Kirche zu Nikolaiken
* Lucknainer-Size oder Pientkowo (1785), Kreis Rein, Kirche zu Nikolaiken
* Luxeten (1785), Kreis Mohrungen, Kirche zu Marienfelde
* Luxhaus (1785), königliche Unterförsterwohnung, Kreis Tapiau, Kirche zu Eremitten
* Lyckeim (1785), Kreis Rastenburg, Kirchen zu Bartenstein
* Groß und Klein Lyckusen (1785), Kreis Neidenburg, Kirche zu Lahna
* Lykacken (1785), Kreis Neidenburg, Kirche zu Schläfken


Gewässer:
* Luko(1331)
* Lukte (1340), Bach im Kreis Osterode
* Luka, Fluss
* Luk (1343), Ort, See, Fluss
* Lucknainer See, Kreis Rhein
* Luyck (1524), See, "jetzt Lyck, Stadt und Fluß: von Hause aus sudauisch" (Gerullis)



Seiten mit Postings:

- Lux/ Luks/ Lyk (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Lux/ Luks/ Lyk (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.003403 | S: 1_14