Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Oschinski/ Oßatis (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 17:14 - 13.03.2007

Ostpreußen

* prußisch "oš, osch" = ästiges Holz, das sich schwer spalten lässt; "osis" = Esche (Baum)

Übername für jemanden, der schwer zu behandeln ist.

Namensvarianten:
* Oschß, Oschnitz, Oschke
* Oschkarth, Oschkinn, Oschkinnus, Oschkatis

Ortsnamen:
* Oschke (1736), Wildwiese (1938 ), Amt Linkuhnen Kreis Niederung-Tilsit
* An der Oschke (1736), Amt Linkuhnen Kreis Niederung-Tilsit
* Oschkinnen (1736), Amt Ballgarden Kreis Ragnit-Tilsit-Niederung
* Oschnaggern (1736), Aggern (1938 ), Amt Ballgarden Kreis Ragnit-Tilsit-Niederung
* Ossienen (1736), Amt UschpiaunenKreis Schloßberg/ Pillkallen
* Ossöwen (1736), Amt Kiauten Kreis Goldap-Gumbinnen

Seiten mit Postings:

- Oschinski/ Oßatis (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Oschinski/ Oßatis (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.002721 | S: 1_14