Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Kiewitt (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 19:21 - 11.03.2007

* Verschiedene Bedeutung, ja nach Herkunft

* Deutschland
* niederdeutsch "Ki(e)witt = Kibitz (Vogel)

* Ostpreussen
* prußisch "kivirczyjus" = streiten, zanken, "kibaras" = Ärger machen, Zank anfangen,
* "kibit" = ergreifen, fangen, packen, "kibinat" = ärgern
* litauisch "kiba" = Anspruch, Forderung, Angriff

In Anbetracht der frühesten Schreibweise Kibiten könnte der Name auch auf die Beschaffenheit der umgebenden Natur deuten. Vgl. dazu:

* litauisch "kibis" = ein anhakender Gegenstand wie Klette, Diestel, Frucht des Zweizahns


Namens-Varianten:
* Kyburs (1343), Samland
* Kewe, "Schalwe"
* Kybut (1467), Samland
* Kibar (1539), Samland
* Kiwit, Kiewit, Kiewitz, Kewitz, Kiewicz

Ortsnamen:
* Kibiten (1308 ), Kibwiten (1390), Kiwitten, Kreis Heilsberg
* Kewayn (1350), Kammeramt Zinten
* Kybeken (1419), Kammeramt Bordehnen

Gewässer:
* Kywiten/ Kibitten, verlandeter See bei Kiwitten Kreis Heilsberg
* Kive/ Kyve, Gewässer und Flurnamen in Litauen

Seiten mit Postings:

- Kiewitt (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Kiewitt (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.001834 | S: 1_14