Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Reschke, Reszies (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:15 - 11.03.2007

Westpreußen, Ostpreußen, Memelland, Litauen

Nach Bahlow geht der Ortsname auf einen Ortsgründer zurück:
"ostd.-slaw. schon um 1350 in Breslau: Reschka "dürfte auf slaw. Reschek, Reschka beruhen als KF. zu Rehor "Gregor""

Nach Vanagas handelt es sich um einen Ort, der durch Rodung entstanden ist, durch Einschlagen eines Streifens dem Wald abgerungen.

*litauisch "režis" = Landstreifen
* "režti" = schneiden
* "raškyti" = brechen, pflücken, auch im Sinne von schlagen

Namenvarianten:
* Reske, Reska, Resech, Resske, Reßke, Reszeleit
*Reszies, Ressat, Reßucha, Reszuhn, Reschelatis
* Reškevièius, Raškevièius (Litauen)

Ortsnamen:
*Reschke/ Reszki = kaschubischer Ortsname im Gebiet Gdingen-Neustadt, westlich von Danzig
* Reseginin (1280), Kammeramt Morainen Kreis Stuhm/ Westpreußen
* Resl (1254), Rössel, Rößel (Nähe Heiligelinde)/ Ermland-Masuren

Seiten mit Postings:

- Reschke, Reszies (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Reschke, Reszies (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.001952 | S: 1_14