Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› Orts- und Gewässernamen —› Pillau (Ort) + Pilz (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 11:37 - 07.10.2008


Der Name weist auf eine alte Burg.

* prußisch „pile, pille, pils“ = Burg, Festung, Berg, Schloss
* „piliagarbis“ = Schlossberg

Familiennamen:
* Pillet, Pillkan, Pillukat, Pillukeit

Ortsnamen:
* Pillaw (1519)
* Pillekaym (1411), Kammeramt Mohrungen
* Pillecop (1336), Pillkoppen Kreis Fischhausen, Kurische Nehrung
* Pillgen (1405), Kammeramt Nehmen Kreis Mohrungen
* Pillithen (1360), „granicies per palum signata“, Samland
* Pylon (1340), Pelohnen, Plohnen Kreis Elbing
* Pilnik (1311), dicht vor Heilsberg
* Pilsedyn (1423), Pilzen Kreis Preußisch Eylau
* Pylcze (1419), Pülz Kreis Rastenburg
* Pyluken (1335), Kreis Osterode
* Pillkallen, Schloßberg (1516 und 1938 )
* Pillkallen (1736), Hoheneck (1938 ), Amt Mayguhnischken Kreis Gumbinnen
* Pillkallen (1736), Kallenfeld (1938 ), Amt Moulienen Kreis Insterburg-Ragnit
* Pillputten-Max (1736), Amt Prökuls, Memelland
* Pillupönen (1736), Schloßbach (1938 ), Amt Bredauern Kreis Stallupönen/ Ebenrode
* Pillupönen (1736), Kattenhöh (1938 ), Amt Moulienen Kreis Insterburg-Ragnit

Gewässer:
* Pyluken (1335), Fluss im Kreis Osterode

Seiten mit Postings:

- Pillau (Ort) + Pilz (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Orts- und Gewässernamen —› Pillau (Ort) + Pilz (Familienname)
 



Version 3.1 | Load: 0.001316 | S: 1_14